Hörst du ihr flüstern im Wind?Greife nach...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Neuheiten
  Kommentare
  Danke <3
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

... den Sternen.

http://myblog.de/herzgefluester

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
[Schwarzes Etwas | 18.09.07]

Ein schwarzes Etwas in mir tobt
Doch ich werde nur gelobt
Wie toll ich alles meistere
Und wie ich Gefühle zukleistere

Das schwarze Etwas in mir schreit
Denn es ist einfach nicht bereit
Sich all das aufzuerlegen
Doch ich werde ihm gut zureden

Das Kind in mir weint
Denn es ist noch nicht soweit
Die Erwachsene zu spielen
Denn dadurch würden wir uns verlieren
7.7.08 13:42
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anna Lena (4.9.08 15:25)
Hey meine Süße!
Ich glaube, dieses Gedicht hattest du mir bereits direkt nach seiner Entstehung gezeigt. Und wahrscheinlich habe ich dich damals schon für die Metapher gelobt
Die einzige Kritik, die ich ihm entgegebringen kann, hat nichts mit dem Ihnhalt oder der Wortwahl zu tun, sondern lediglich mit den Reimen, die du in der letzten Strophe etwas vernachlässigt hast^^.
Lieb dich!
<3 <3 <3


Jane (17.11.08 21:41)
Stimmt, die Reime passen in der letzten Strophe nicht mehr richtig. Aber das war mir gar nicht aufgefallen. Ich finde, es tut dem Gedicht keinen Abbruch.
Ansonsten... es spricht mir aus der Seele. Nicht in Bezug auf mich, sondern auf dich.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung